Ein seltenes Hühnerei...

Große Freude im Ostsee Golf Resort Wittenbeck! Die im Frühjahr im Büro unseres Betriebshofschefs Henryk Gloger geschlüpften Deutschen Sperberküken sind flügge geworden – und sie legen jetzt schon selbst Eier, die noch nicht größer als ein Golfball sind. Flügge zu sein, heißt bei dieser Hühnerrasse aber nicht, dass die Zäune rund um den Auslauf  erhöht werden müssen. Deutsche Sperber sind nicht erpicht aufs Fliegen, ihre Flügel müssen daher auch nicht beschnitten werden. Leider sind die Sperberhühner aber nicht nur flug-, sondern auch brutfaul.  Wer sie züchten will, darf nicht auf den natürlichen Bruttrieb der Hennen vertrauen, denn der ist kaum vorhanden. Ein guter Brutautomat ist nötig, um möglichst viele Küken aus den Eiern schlüpfen zu sehen. Die einst weit verbreitete, aber heute seltene Rasse steht auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Haustierarten. Ein Grund mehr für das Ostsee Golf Resort, sich dieser schönen Hühner anzunehmen. Direkt auf dem Golfplatz werden sie ihren Bedürfnissen entsprechend auf der Streuobstwiese an der Bahn 14 gehalten und dürfen sich gern vermehren. Dort steht tagsüber für sie jede Menge Grünfutter bereit und abends finden sie einen kuscheligen Schlafplatz im wohl malerischsten Hühnerhaus Norddeutschlands. Golfspielen im Einklang mit der Natur, ein harmonisches Miteinander von Mensch und Tier – unsere kleine Hühnerfamilie zeigt, dass das möglich ist.